media-photo21. September 2019
1 / 1
Mauerläufer

Alexander Huber

Der Name einer wunderbaren Vogelart, die in den Gebirgsregionen der nördlichen Hemisphäre beheimatet ist. Seine unverkennbare Art, wie er flügelschlagend und hüpfend die überhängenden Wände nach Nahrung absucht, machen ihn zu einer Charakterart der alpinen Wände. Und so schön seine rote und weiße Federzeichnung in den grauen Flügel ist, genauso groß sind auch die unglaublichen Kletterfähigkeiten des Mauerläufer, der seinem Namen damit mehr als nur gerecht wird. Wichtig für diese Art ist es, die Umgebung der Nesthöhlen im Fels während der Brutzeit zu meiden. Wie so oft, muss sich Vogelschutz und Klettern nicht gegenseitig ausschließen.

Im Frühjahr habe ich am sogenannten Elefantenbauch, genau zwischen Waidring und Lofer. Tatsächlich gab es im großen zentralen Teil der Wand noch keine Route und das nicht ohne Grund: die Wand ist abartig glatt und ohne erkennbare Schwachpunkte. Ich fand die Lösung genau am zentralen Pfeiler. Nach vier Tagen der Erstbegehung mit dem Soloisten waren die 200 Meter dann aufgelöst in sechs Seillängen: VII+, VIII, VIII-, X-, X+ und VII+

In den noch verbleibenden Wochen hin zur Abreise nach Pakistan verbrachte ich noch einige Tage dort oben an den Wänden oberhalb der Wemeteigenalm, bis mir dann am 02. Juli 2019 die Rotpunktbegehung des Mauerläufers gelang.

media-photo15. July 2019
1 / 1
Eine Reise nach Peru….

Alexander Huber

Eine der schönsten Seiten des Bergsteigens ist, dass man damit viele wunderschöne Länder und Landschaften unserer Erde kennlernen kann. Deswegen hat sich mein Fokus in den letzten Jahren auch erweitert. Waren früher vor allem Karakorum, Yosemite und Patagonien das Ziel meiner Träume, so sind es jetzt auch zunehmend die Gebirge, in denen in meinem Bergsteigerleben noch nicht unterwegs war.

Dieses Jahr sollte es Peru sein. Cordillera Blanca und Cordillera Huayhuash mit so berühmten wie auch wunderschönen Bergen: Huascaran, Alpamayo, Yerupaja und Jirishanca. Klingende Namen in den Ohren motivierter Bergsteiger.
Anfang Juli erreichten Mario Walder, Fabi Buhl und ich die belebte und bunte 80.000-Einwohner-Stadt Huaraz am Fuße der weißen Berge der Cordillera Blanca. Wir besteigen den Tocllaraju als idealen Berg zum akklimatisieren. Ein wunderschöner Schneeberg, nicht zu leicht, nicht zu schwer, einfach perfekt…

Dann geht es zum Jirishanca, wo wir der Ostwand eine zweite Begehung abringen wollen. Oft versucht, nur einmal bezwungen – ein anspruchsvolles Ziel. Leider haben wir kein Glück, denn gerade als das Wetter und die Verhältnisse am Berg passen, erwischt es den Fabi mit einer Mandelentzündung.

Asi es la vida – es gibt viele Dinge, die für eine erfolgreiche Begehung zusammenpassen müssen. Dieses Mal soll es noch nicht sein…

Zum Abschluss der Reise klettern wir aber noch den schönen Granitmonolithen der 5.400 Meter hohen Esfinge. 18 Seillängen im besten Fels, mit unserer Akklimatisation ein wahrer Genuss...

Noch ist nicht der Abend alles tage, wir kommen wieder, keine Frage!

media-photo23. October 2018
1 / 1
Wadi Rum

Alexander Huber

Wadi Rum ist eine der schönsten und beeindruckendsten Wüstenregionen unserer Erde. Der Kontrast der roten Sanddünen zu den steilen Felsberge ist atemberaubend und der Traum vieler Kletterer. Im Oktober 2018 war ich zusammen mit meinem Vater in Jordanien, nicht nur um zu klettern, sondern auch um das Land kennezulernen. Denn Jordanien ist nicht nur Wadi Rum. Wir besuchten die Hauptstadt Amman, die römischen Ruinen von Gadara, das Tote Meer und einer seiner beeindruckenden Canyons. Und selbstvertsändlich auch die berühmte Felsenstadt der Nabatäer: Petra!

Aber wir nahmen uns auch die Zeit für das klettern im Wadi Rum und wurden nicht enttäuscht. Wer sich hier auf die Suche nach Sportklettern machen würde, der wäre enttäuscht. Aber für uns, die wir auf alpines Klettern aus waren, offerierte diese Wüste ein wahres Paradies! An den diversen Massiven kletterten wir einen wunderschönen Klassiker nach dem anderen. Wie schön, dass dieser Ort seine Wildheit bewahrt hat!

media-photo15. April 2017
1 / 3
Wuidarra

Alexander Huber

Der Wuidarra ist unserer Mundart der Wildschütz oder Wilderer und seit dem 15. April auch eine Route am Schattenpfeiler des Kleinen Barmsteins. Nach der ersten Begehung dieser 45 Meter langen Zehnplus gelang mir dann zwei Wochen später noch die ebenso beeindruckenden wie langen Routen „Steinwild“ und „Steinwüste“ im unteren zehnten Grad.

Der Kleine Barmstein ist zwar klein, aber fein. Er findet sich in der Scheffau bei Marktschellenberg und es ist sicher nicht verkehrt, wenn ich es heute als mein Hausklettergebiet bezeichne. Denn die Nordwand vom „Kloan Barmstoa“ ist ein Reich des zehnten Grades mit einem ganzen Haufen von anspruchsvollen und exponierten Routen.

Die letzte Ausgabe der „Klettern“ zeigt Michi Kemeter bei der ersten Wiederholung der „White Magic“, eine der vielen Routen an der Schweizerplatte. In der Nordwand findet man verteilt über die verschiedenen Sektoren nicht weniger als 30 Routen im zehnten Grad.

media-photo16. March 2017
1 / 4
Die Schweizernase

Alexander Huber

Am 15. und 16. März 2017 gelang mir zusammen mit Dani Arnold und Thomas Senf die Erstbegehung einer neuen Route an der Zmuttnase der Matterhorn Nordwand.

Am ersten Tage kletterten wir zehn Seillängen auf der klassischen Gogna-Route bis zum einem kleinem Absatz direkt unter den größten Überhängen der Zmuttnase. Abends kletterten wir noch zwei Seillängen auf der Gogna-Route bis diese der markanten Riesenverschneidung folgt. Hier kletterten wir eine erste schwierige Seillänge direkt in den Überhang hinein.

Wir fixierten unsere zwei Seile und biwakieren auf dem kleinen Absatz. Spartanisch, aber strategisch perfekt. Luxus gibt es keinen, jeder kauert und friert mehr oder weniger dem Morgen entgegen. Winter!

Am nächsten Morgen ging es durch den Überhang. Extrem steil, Cliffs, Birdbeaks und Messerhaken, Keile und Friends. Zwei Seillängen hakentechnisches Klettern vom Feinsten. Und so steil wie der Überhang ist, so abrupt ist der Wechsel ins typische, geneigte Gelände der Nordwand. Am späten Nachmittag erreichten wir den exponierten Gipfel des Matterhorns. Die Schatten werden langsam lang, genauso wie der Abstieg. Der Tag geht, die Erinnerung bleibt!

 

ECKDATEN

Matterhorn, 4.478 Meter, Walliser Alpen 

Schweizernase
Matterhorn Nordwand, 1.100m, VII+/A4

Erstbegehung
15./16.03.2017, Alexander Huber (GER), Dani Arnold (CH), Thomas Senf (CH)

media-photo23. September 2016
1 / 3
BEFREIUNG DER „SUEÑOS DE INVIERNO“

Alexander Huber

Wofür die Erstbegeher José Luis García Gallego und Miguel Ángel Díez Vives im Winter vor 33 Jahren noch 69 Tagen benötigten, brauchte das deutsche Kletterduo Alexander Huber (47) und Fabian Buhl (25) gerade mal 9 Stunden: sie befreiten die berühmt-berüchtigte Route „Sueños de Invierno“ (zu Deutsch Winterschlaf) am asturischen Monolith Picu Urriellu – in Kletterkreisen besser bekannt als „Naranjo de Bulnes“ – und sorgten damit für Aufsehen in ganz Spanien…

Alpine Höhepunkte – Sueños de Invierno

Huberbuam-News
on facebook »

Events

VORTRAG Thomas Huber

STEIN I ZEIT - Haus Oberallgäu, Richard-Wagner-Str. 14,87527 Sonthofen

11. Dec 2019, 20.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Thomas Huber

STEIN I ZEIT, Turn-u.Festhalle Buchhütten, 57223 Kreuztal

15. Dec 2019, 17.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN ZEIT - Das Schloss, Schwere Reiterstr. 15, 80637 München

11. Jan 2020, 19.30 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - Liederhalle, Berliner Platz 1 - 3, 70174 Stuttgart

12. Jan 2020, 17.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexander - Steile Welt der Berge

Dachau, Fernweh-AV

16. Jan 2020, 20:00

www.fernweh-av.de
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexander - Steile Welt der Berge

Heidelberg, WunderWelten

18. Jan 2020, 20:00

www.wunderwelten.org
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexander - Steile Welt der Berge

Steffisburg (CH), Solinart

21. Jan 2020, 20:00

www.solina.ch
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexander - Steile Welt der Berge

Rosenheim, Schönklinik

24. Jan 2020, 20:00

www.schoen-klinik.de
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - Stadthalle, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen

26. Jan 2020, 20.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexander - Steile Welt der Berge

Unterföhring, Bürgerhaus

30. Jan 2020, 20:00

www.vhs-nord.de
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - Barbarasaal, Am Katzenstadel 18, 86152 Augsburg

09. Feb 2020, 17.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - Kongress Palais, Holger-Börner-Platz 1, 34119 Kassel

29. Feb 2020, 20.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - UNIVERSUM kinocenter, 76829 Landau in der Pfalz

01. Mar 2020, 18.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Thomas Huber

STEIN I ZEIT - Stadttheater, Schloßgelände 1, 85049 Ingolstadt

06. Mar 2020, 19.30 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag THOMAS Huber

STEIN I ZEIT - Bemlochner, Ländtorplatz 2, 84028 Landshut

07. Mar 2020, 19.30 Uhr

SHARE & MORE

You like our website? Tell your friends...

visit us again and bookmark our page!

Help

Click on the -Icons and discover the fascinating content!

Tap on the -Icons and discover the fascinating content!

.............................................................................

Our website is optimised for a resolution
of 1.024 x 786 pixels or higher.
Try our mobile site as well.

... click the -Icons and discover further contents!

... tap the -Icons to discover further contents!

Sitemap

Home

Huberbuam Explore – The official website of the Huberbuam...

..........................................
In Portrait

About similarities, differences, successes and failures, and the desire for the mountains...

..........................................
Travel Mementos

Beyond climbing: Striking and fascinating moments – at home and abroad...

..........................................
Events & Latest News

Stay up-to-date: New routes, current events, interesting side notes, and much more...

..........................................
Our Milestones

From 1966 until today: The most beautiful and decisive steps of our climbing life...

..........................................
Current Presentations

For climbers, alpinists, and mountaineers. For clubs, organisations and
companies...

..........................................
Partners
..........................................
Press
..........................................
Alpine Highlights

From Berchtesgaden to Antarctica: Our most difficult climbs, our most important ascents, and our most emotional summits...

..........................................

Achtung...

iPAD & CO. BITTE INS

Querformat drehen

Optimiert für eine Auflösung
ab 1.024 x 768 Pixel.