media-photo16. März 2017
1 / 4
Die Schweizernase

Alexander Huber

Am 15. und 16. März 2017 gelang mir zusammen mit Dani Arnold und Thomas Senf die Erstbegehung einer neuen Route an der Zmuttnase der Matterhorn Nordwand.

Am ersten Tage kletterten wir zehn Seillängen auf der klassischen Gogna-Route bis zum einem kleinem Absatz direkt unter den größten Überhängen der Zmuttnase. Abends kletterten wir noch zwei Seillängen auf der Gogna-Route bis diese der markanten Riesenverschneidung folgt. Hier kletterten wir eine erste schwierige Seillänge direkt in den Überhang hinein.

Wir fixierten unsere zwei Seile und biwakieren auf dem kleinen Absatz. Spartanisch, aber strategisch perfekt. Luxus gibt es keinen, jeder kauert und friert mehr oder weniger dem Morgen entgegen. Winter!

Am nächsten Morgen ging es durch den Überhang. Extrem steil, Cliffs, Birdbeaks und Messerhaken, Keile und Friends. Zwei Seillängen hakentechnisches Klettern vom Feinsten. Und so steil wie der Überhang ist, so abrupt ist der Wechsel ins typische, geneigte Gelände der Nordwand. Am späten Nachmittag erreichten wir den exponierten Gipfel des Matterhorns. Die Schatten werden langsam lang, genauso wie der Abstieg. Der Tag geht, die Erinnerung bleibt!

 

ECKDATEN

Matterhorn, 4.478 Meter, Walliser Alpen 

Schweizernase
Matterhorn Nordwand, 1.100m, VII+/A4

Erstbegehung
15./16.03.2017, Alexander Huber (GER), Dani Arnold (CH), Thomas Senf (CH)

media-photo15. Oktober 2016
1 / 3
DER STILLE OZEAN

Alexander Huber

Der Kleine Barmstein ist zwar klein, aber fein. Er findet sich in der Scheffau bei Marktschellenberg und es ist sicher nicht verkehrt, wenn ich es heute als mein Hausklettergebiet bezeichne. Denn die Nordwand vom „Kloan „Barmstoa“ ist ein Reich des zehnten Grades mit einem ganzen Haufen von anspruchsvoller und exponierten Routen. Zu den bereits bestehenden zwölf Zehner-Routen kamen in der Gipfelwand im Jahr 2016 noch einmal fünf weitere dazu.

Zum Anklettern im Frühjahr gab´s gleich eine steile Route zur rechten Zeit: der Stille Ozean! An der Schlüsselstelle wieder mal ein genialer Hupfer, der echte Freude macht. Wer die Route klettern will, der findet sie zwischen der Foi na Cruz und den Lehren des Sensai. Kalk vom Feinsten!

Und dieser Kalk vom Feinsten findet sich auch in den anderen Routen, die ich über den Sonmmer verteilt der Reihe nach erstbegehen konnte. Nach dem Oberwasser (X-) kam das Unterbier (X-) und im Herbst dann das Feuerwasser (X+) und das Freibier (X).

media-photo23. September 2016
1 / 3
BEFREIUNG DER „SUEÑOS DE INVIERNO“

Alexander Huber

Wofür die Erstbegeher José Luis García Gallego und Miguel Ángel Díez Vives im Winter vor 33 Jahren noch 69 Tagen benötigten, brauchte das deutsche Kletterduo Alexander Huber (47) und Fabian Buhl (25) gerade mal 9 Stunden: sie befreiten die berühmt-berüchtigte Route „Sueños de Invierno“ (zu Deutsch Winterschlaf) am asturischen Monolith Picu Urriellu – in Kletterkreisen besser bekannt als „Naranjo de Bulnes“ – und sorgten damit für Aufsehen in ganz Spanien…

Alpine Höhepunkte – Sueños de Invierno
media-photo06. Oktober 2014
1 / 2
»Wetterbockwand« / Hoher Göll

BERCHTESGADEN (AH).  Die Wetterbockwand kann ich tatsächlich von meinem Balkon aus sehen und ist damit fast so was wie meine Frühstückswand. Sie schaut steil aus, der Fels am Göll ist von bester Qualität und sie findet sich in einer besonderen, exponierten Position. Weit oben in der 1.000 Meter hohen Göll Ostwand. Immer wieder schaut man sich diese Wand an und fragt sich, wie die Wand wohl wirklich sein würde.

Im letzten Herbst wurde es dann mal Zeit, dass ich mich mit dieser Wand auseinandersetze… Ein langer Zustieg ist es, zuerst eine wilde Querung vom Ahornkaser in den Wilden Freithof, dann 600 Meter Klettern im ersten und zweiten Grad durch die kompakten Kalkplatten der Ostwand. Nicht wirklich steil gehört die Göll Ostwand als wilde Schiabfahrt zu den großen Klassikern in den Berchtesgadener Alpen. In der Summe ist man gut drei Stunden untwegs bis man den Einstieg erreicht…

Nach drei Tagen konnte ich im letzten September die Erstbegehung im Alleingang realisieren und ich wäre auch gerne drangeblieben, um das Unternehmen mit einer Rotpunktbegehung abzuschließen. Aber erstens war die Schlüssellänge alles andere als einfach zu holen und zweitens machte mir der frühe Schnee Mitte September einen Strich durch die Rechnung. Erst im Sommer konnte ich wieder an den Start gehen, was bei diesem August auch eher mühsam war. Der viele Regen machte es nicht einfacher, aber wenigstens sind die Seillängen bis hinauf zum großen Dach immer trocken.

Dranbleiben war angesagt und am Ende hat es sich auch ausgezahlt. Am 18. September war der Althammer Michi dabei als mir nach dem vielen Regen und Warten die Rotpunktbegehung aufging. Zufälligerweise war an diesem Tag auch noch der Hinterbrandner Franz mit von der Partie, der die Begehung live dokumentieren konnte! An Tagen wie diesem kann einfach nichts besser sein. Steil war´s, schee war´s…. und schee is´, dass es vorbei ist :-)

Alexander

media-photo16. Juli 2016
1 / 3
CARPE DIEM

Alexander Huber

Zwei Freunde von mir, Hias Leitner und Alex Fidi, hatten mir vor vielen Jahren von dieser grandiosen Wand des Tupilak in Ostgrönland erzählt. Sie hatten die Südwand vor 16 Jahren erstbegangen und der Hias war überzeugt, dass eine freie Begehung nicht einfach, aber machbar sein sollte.


Und als ich letztes Jahr zusammen mit dem Hubert von Goisern in den Bergen Ostgrönlands unterwegs war, kam dieses Ziel wieder zurück in den Fokus. Genauso wie der gewaltige Pfeiler am Ritterknecht, dem vielleicht markantesten Berg Ostgrönlands. Genügend Gründe, um zusammen mit den Osttirolern Bruno SchneiderChristian Zenz und Mario Walder in die arktische Wildnis aufzubrechen. 

Alpine Höhepunkte – Carpe Diem
media-photo03. November 2014
1 / 1
»DESIRE« – Plastic Surgery Desaster

BERCHTESGADEN (TH). Morgen starte ich mit meinem neuen Vortrag »Sehnsucht Torre«. Als besonderes Highlight gibt´s dabei unseren neuesten Song »Desire« zu hören. Außerdem könnt Ihr den Song hier herunterladen und gemütlich zuhause auf der Couch anhören…

Viel Spaß,
Thomas

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
DESIRE downloaden und anhören…

Huberbuam-News
auf facebook »

Termine

Vortrag Alexander Huber

München / Gasteig

23. Okt 2017, 20.00 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Huber

SEHNSUCHT TORRE - 63654 Büdingen, Willi-Zinnkann-Halle

27. Okt 2017, 20.00 Uhr

http://www.dehm-events.dehttp://www.dehm-events.de
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Tabarz / KuKuNa

03. Nov 2017, 20.00 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Oberwarmsteinach / Haus des Gastes

04. Nov 2017, 19.30 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Kapfenberg (A) / Parschlug

05. Nov 2017, 20.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Raisting / Gasthof zur Post

06. Nov 2017, 20.00 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Neunkirchen (NÖ / A)

07. Nov 2017, 20.00 Uhr

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Biblis / Filminsel

08. Nov 2017, 20.00 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vortrag Alexander Huber

Attendorn

09. Nov 2017, 20.00 Uhr

Mehr Infos
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Huber

SEHNSUCHT TORRE - Stifterhalle in Hauzenberg

10. Nov 2017, 20.00 Uhr

http://www.kulturbrettl.de/http://www.kulturbrettl.de/
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Huber

SEHNSUCHT TORRE - Stifterhalle in Hauzenberg

10. Nov 2017, 20.00 Uhr

http://www.kulturbrettl.de/http://www.kulturbrettl.de/
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Huber

SEHNSUCHT TORRE - Ludwigshafen am Rhein – Oppau im Bürgerhaus

11. Nov 2017, 20.00 Uhr

https://www.adticket.de/HUBERBUAM-Thomas-Huber-Sehnsucht-Torre/Ludwigshafen-Oppau-Burgerhaus/11-11-2017_20-00.html#?slinkhttps://www.adticket.de/HUBERBUAM-Thomas-Huber-Sehnsucht-Torre/Ludwigshafen-Oppau-Burgerhaus/11-11-2017_20-00.html#?slink
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Huber

SEHNSUCHT TORRE - Ludwigshafen am Rhein – Oppau im Bürgerhaus

11. Nov 2017, 20.00 Uhr

https://www.adticket.de/HUBERBUAM-Thomas-Huber-Sehnsucht-Torre/Ludwigshafen-Oppau-Burgerhaus/11-11-2017_20-00.html#?slinkhttps://www.adticket.de/HUBERBUAM-Thomas-Huber-Sehnsucht-Torre/Ludwigshafen-Oppau-Burgerhaus/11-11-2017_20-00.html#?slink

Weitersagen & Co.

Dir gefällt unsere Website? Dann erzähl´s doch einfach Deinen Freunden ...

... besuch´ uns wieder und setz´ ein (Lese-)Zeichen!

Hilfe

Klicke die -Icons und entdecke faszinierende Inhalte!

Tippe die -Icons und entdecke faszinierende Inhalte!

.............................................................................

Unsere Website erreicht die beste Darstellung
ab einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixel
Besuche auch unsere mobile Website.

... klicke die -Icons und entdecke weitere Inhalte!

... tippe die -Icons und entdecke weitere Inhalte!

Sitemap

Home

Huber Buam Explore – Die offizielle Website der Huber Buam...

..........................................
Im Portrait

Über Gegensätze und Gemeinsamkeiten, Erfolge und Niederlagen und die Sehnsucht nach den Bergen...

..........................................
Moment Aufnahmen

Abseits des Kletterns: Eindringliche und faszinierende Augenblicke – zu Hause und auf Reisen...

..........................................
Termine & Neuigkeiten

Immer auf dem Laufenden: neue Routen, aktuelle Termine, spannende Randnotizen und vieles mehr...

..........................................
Auf Zeitreise

Von 1966 bis heute: Die schönsten und wichtigsten Stationen unseres Kletterlebens im Überblick...

..........................................
Aktuelle Vorträge

Für Kletterer, Alpinisten und Berginteressierte. Für Vereine,
Organisationen und Unternehmen...

..........................................
Partner
..........................................
Presse
..........................................
Alpine Höhepunkte

Von Berchtesgaden bis in die Antarktis: unsere schwersten Kletterrouten, bedeutungsvollsten Begehungen und ergreifendsten Gipfelsiege...

..........................................

Achtung...

iPAD & CO. BITTE INS

Querformat drehen

Optimiert für eine Auflösung
ab 1.024 x 768 Pixel.